Suche
  • Tina Glavanovitz

Mama mach' doch mal was für uns!

16 Jahre jung, größenwahnsinnig und Kreativität mit dem Löffel gegessen - so hätte ich mich vor 4 Jahren beschrieben, als ich eines Tages zu meiner Mama ging und sie fragte, ob sie nicht eine eigene Taschenmarke gründen will. Erwartet habe ich mir eine sofortige Auflistung an Argumenten, warum das keine gute Idee ist, aber sie reagierte ganz anders als gedacht. Interessiert hörte sie sich meine Ideen an und erste Zeichnungen, bei denen ein starkes Vorstellungsvermögen gefragt war, regten sie zum Nachdenken an.


ich und meine Mama (Edith)

Seit 25 Jahren kreierte, produzierte und verkaufte sie sämtliche Lederwaren für KundInnen, aber nie für die eigene Firma. Aus meinen ersten Kritzeleien zauberten wir konkretere Entwürfe. Als die ersten Muster kamen, stand es fest, die IMPIBAG war geboren. In die detaillierte Produktentwicklung haben wir 2 Jahre, einen Haufen Hirnschmalz und eine Menge Liebe investiert.



Mittlerweile bin ich 20, das Produkt entwickeln wir voller Freude von Jahr zu Jahr weiter und sämtliche Modeveranstaltungen lassen wir uns natürlich auch nicht entgehen. Mit dem Motto „Dream big“ arbeiten meine Mama und ich gemeinsam an der Entwicklung des Produktes weiter. Ihr Kollege Martin, mit dem sie die Firma ms&e trading gemeinsam führt, unterstützt uns bei jedem Schritt (besonders wenn sich unsere Computer wieder einmal gegen uns verschwören).

Don`t miss out !

  • Facebook
  • Instagram